Weiterbildungsangebote

Die Fachberaterin für Kulturelle Bildung initiiert Workshops und Erfahrungsaustausche für Lehrer und Erzieher, um den Pädagogen Möglichkeiten und den Mehrwert der Nutzung kultureller Bildungsangebote von regionalen Kultureinrichtungen für eine ganzheitliche handlungsorientierte Bildung nahe zu bringen.

In diesem Bereich finden Sie die aktuellen Workshops für Kulturelle Bildung.

In 2016 sind mehrere Weiterbildungen geplant:

  • Weiterbildung Fundraising

    Kurs Fundraising in Theorie und Praxis am 14.11.2017

    Referenten:
    Andreas Howiller ist Fundraiser bei der Stiftung Bürger für Leipzig, seine Koreferentin Manuela Lissina-Krause ist Fundraiserin beim Ökolöwen-Umweltbund Leipzig e.V.

    Inhalt:
    Ohne eine solide Finanzierung ist gute Kulturarbeit nicht möglich. Dabei entscheidet immer häufiger der Mix aus verschiedenen Fördergeldern, Spenden und weiteren Ressourcenquellen. Die Anforderungen an die Kultureinrichtungen sind hierdurch gestiegen, der Wettbewerb untereinander hat zugenommen. Eine systematische Mittelakquise durch Fundraising ist das Mittel zum Zweck. Fundraising ist aber mehr als das: Es bietet Organisationen die Chance zu mehr Unabhängigkeit durch die Ausweitung ihres Unterstützerkreises und kann dabei auch noch Freude bereiten! Der Workshop vermittelt in einem theoretischen Grundlagenteil warum und wie. In einem anschließenden Praxisteil werden die Erkenntnisse auf Fallbeispiele der TeilnehmerInnen übertragen und erste konkrete Umsetzungsideen erarbeitet.

    Ablauf des Kurses

    Einführung in das Fundraising

    • Check-In
    • Basics: Was ist Fundraising, Fundraisingmarkt usw.
    • Voraussetzungen auf Organisationsebene
    • Strategisches Fundraising: Planung, Ziele etc.
    • Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit
    • Die wichtigsten Fundraisingmaßnahmen im Detail: von Spendenbrief bis Crowdfunding
    • Do's und Don'ts: Häufige Fehler, Tipps und Kniffe
    1. Praktischer Teil
    • 3-4 Gruppen
    • Fokus: Praxisfall der Teilnehmer
    1. Austausch und Ergebnissicherung
    • Ergebnisvorstellung Gruppenworkshops
    • Feedback Referenten und Raum für weitere Fragen
    • Check-Out

    Zielgruppe:
    LeiterInnen und MitarbeiterInnen von Kultureinrichtungen. Das Seminar richtet sich an TeilnehmerInnen ohne Vorkenntnisse. TeilnehmerInnen mit Erfahrung im Bereich Fundraising sind ebenfalls willkommen.
    (Die Veranstaltung ist auf 15 TeilnehmerInnen begrenzt)

    Termin: Dienstag, 14. November 2017,  10.00 bis 16.00 Uhr

    Ort:  Stadtbibliothek Delitzsch,  An der Kirche 1, 04509 Delitzsch

    Ihre Anmeldungen richten Sie bitte per Email bis 04. November 2017 an: cathrin.moeller@kultur-leipzigerraum.de


    Daraufhin erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

    Falls Sie Fragen haben, bitte ebenfalls unter der o.g. Emailadresse.

  • Workshop Resilienz

    Referentin: Magdalena Kaminska systemischer Coach und Prozessbegleiterin (Fachakademie für Sozialmanagement Hildesheim), Kulturwissenschaftlerin und Anglistin (Uni Leipzig, University of Aberdeen) und 12 Jahren Arbeitserfahrung als Wissenschaftskoordinatorin, Projektmanagerin und Kunstvermittlerin (Universität Leipzig, Helmholtz Zentrum für Umweltforschung, Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig etc.)

    Inhalt:

    Selbstständigkeit, innere Stärke, Kreativität, Konzentration und Motivation bilden sich aus, wenn die Akteure, Anbieter Kultureller Bildung den Kindern und Jugendlichen in ihren Projekten Anregungen geben, aber auch Freiräume gewähren, in denen diese ihre Entdeckungen machen können.

    Das erfordert aber zuerst die innere Stärke und das Wissen sowie Erleben wie sie selbst durch Kreativitätstechniken zu Resilienz trotz belastender Rahmenbedingungen in ihrer Arbeit kommen.

    Als »Resilienz« bezeichnet man die seelische Widerstandsfähigkeit eines Menschen, die sich aus der erfolgreichen Bewältigung von Belastungen und Entwicklungsaufgaben ergibt. Sie ist keine rein angeborene Eigenschaft, sondern ein Bündel von Fähigkeiten, die erlernt und eingeübt werden können.

    Im Workshop widmen wir uns dem Begriff Resilienz und Kreativitätstechniken sowie Methoden, um einen guten Umgang mit sich selbst zu lernen und damit ein Vorbild sein zu können und um Unterstützung für die Teilnehmenden der Projekte der Kulturellen Bildung geben zu können.

    Zielgruppe: Leiter und Mitarbeiter von Kultureinrichtungen, Künstler und Kulturschaffende    
    (Die Veranstaltung ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.)

    Termin: Donnerstag, 27. Oktober 2016 von 10.00 bis 16.00 Uhr

     Ort: Soziokulturelles Zentrum KuHstall e.V. Hauptstraße 19, 04463 Großpösna

    Ihre Anmeldungen richten Sie bitte per Email bis 21. Oktober 2016 an: cathrin.moeller@kultur-leipzigerraum.de
    Daraufhin erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

    Falls Sie Fragen haben, bitte ebenfalls unter der o.g. Emailadresse.

  • Kurs Selbst- und Zeitmanagement

    Referentin: Magdalena Kaminska systemische Coach und Prozessbegleiterin (Fachakademie für Sozialmanagement Hildesheim), Kulturwissenschaftlerin und Anglistin (Uni Leipzig, University of Aberdeen)   und 12 Jahren Arbeitserfahrung als Wissenschaftskoordinatorin, Projektmanagerin und Kunstvermittlerin (Universität Leipzig, Helmholtz Zentrum für Umweltforschung, Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig etc.)

    Inhalt

    Immer mehr Aufgaben und Anforderungen in immer weniger Zeit – so sieht der Alltag in den meisten Kultureinrichtungen aus – ständig müssen Ziele neu festgelegt und Prioritäten gesetzt werden. Doch was tun, wenn sich die Aufgaben häufen und die gesteckten Ziele in weite Ferne rücken? Im Workshop werden verschiedene Selbstmanagement-Ansätze vorgestellt und Methoden erprobt, um die Selbstorganisation zu optimieren.

    Zielgruppe: Leiter und Mitarbeiter von Kultureinrichtungen , Künstler und Kulturschaffende    
    (Die Veranstaltung ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.)

    Termin: Montag, 06 Juni 2016 von 10.00 bis 16.00 Uhr

     Ort: BAFF Theater Delitzsch e.V. , Anna-Zammert-Straße 1, 04509 Delitzsch

    Ihre Anmeldungen richten Sie bitte per Email bis 20. Mai 2016 an: cathrin.moeller@kultur-leipzigerraum.de

    Daraufhin erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

    Falls Sie Fragen haben, bitte ebenfalls unter der o.g. Emailadresse.

  • Kurs Buchwerkstatt

    Mehrfarbige Illustration im Linolschnitt und Anwendung einfacher Bindetechniken

    Ein Workshop zur fächerübergreifenden Projektarbeit

    Referentin: Martina Jacobi-Wilhelm vom Schweizerhaus Püchau e.V.

    „Bücher öffnen Welten“ – der gleichnamige Buchtitel wird hier als Einladung für eine gemeinsame Reise in die Gestaltungswelt des Kinderbuches betrachtet.
    Anhand zweier beispielhafter Kinderbücher lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die wichtigsten gestalterischen Merkmale eines gut durchdachten Kinderbuches kennen, die häufig auch ein Merkmal für die inhaltliche Qualität des Buches darstellen.
    Mit diesem Handwerkszeug ausgerüstet wird jede/r selbst eine Geschichte schreiben, sie illustrieren und in einem selbst gebundenen Buch (Fadenbindung, Leporello) mit nach Hause nehmen können. Der Workshop bietet eine Auswahl an Methoden und Techniken in der Buchherstellung an und lässt kreatives und experimentelles Arbeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gern zu.
    Die Teilnehmenden erfahren selbst, was es heißt ein Buch herzustellen, eine Geschichte zu entwickeln, zu illustrieren und dieses schließlich eigenhändig zu binden.
    Es entstehen konkrete Vorschläge für die Arbeit mit Kindern im Unterricht oder der Vorschule.

    Zielgruppe: Lehrer(innen) und Erzieher(innen) sowie Mitarbeiter von Bibliotheken    
    (Die Veranstaltung ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.)

    Termine:

    Montag 23.05.2016, 10.00 bis 15.00 Uhr
    Ort: Stadtbibliothek Borna

     Dienstag: 24.05.2016, 10.00 bis 15.00 Uhr

    Ort : Stadtbibliothek Torgau

    Ihre Anmeldungen richten Sie bitte per Email bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungstermin an: cathrin.moeller@kultur-leipzigerraum.de

    Daraufhin erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

    Falls Sie Fragen haben, bitte ebenfalls unter der o.g. Emailadresse.

  • Workshop: Klassenzimmertheater/ Theater im Klassenzimmer

    Klassenzimmertheater ist ein Projekt des BAFF Theater Delitzsch e.V. und wird im Rahmen der Netzwerkarbeit Kulturelle Bildung vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Kulturraum Leipziger Raum gefördert.

    Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 7.-12. Klassen und greift sozial brisante Alltagsthemen auf.

    Dauer ca. 45 min
    Spielort : Klassenzimmer

    Das erfolgreiche Projekt Klassenzimmertheater geht in die dritte Runde. Die Referentin Jana Bauke stellt ihre Ideen vor und will mit Ihnen beraten, welche Themen in den Unterrichtsablauf passen.
    Wie können wir gemeinsam mit Ihnen dieses Projekt vor- und nachbereiten?
    Welche Workshop und Projektangebote sind für Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler interessant?

    Zielgruppe: Lehrer der Sekundarstufe I und II   
    Termin: Montag 08.02.2016, 12.00 bis 15.00 Uhr
    Ort: Delitzsch Theaterakademie Sachsen

    Ihre Anmeldungen richten Sie bitte per Email bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungstermin an: cathrin.moeller@kultur-leipzigerraum.de

    Daraufhin erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

    Falls Sie Fragen haben, bitte ebenfalls unter der o.g. Emailadresse.