Instrumentenfonds des Sächsischen Musikrates 2019 - Antragstellung für die Beschaffung von Instrumenten

Der Sächsische Musikrat (SMR) kann seit 2017 seinen Instrumentenfonds zur Unterstützung des instrumentalen Laienmusizierens in Sachsen wesentlich ausbauen. Möglich wurde dies durch einen Beschluss des Sächsischen Landtages »zur Umsetzung eines Projektes zur Unterstützung von Laien-Orchester, Musikvereinen und Musikschulen bei der Anschaffung von Musikinstrumenten«. Dafür stehen für die Jahre 2019 und 2020 Haushaltsmittel in Höhe von jeweils 600.000 Euro zur Verfügung.

Antragsteller zur Förderung aus diesem Fonds können instrumentale Laienensembles, Musikvereine und Musikschulen aus Sachsen sein, für die gezielt nach Bedarf Instrumente angeschafft (100%-Finanzierung) werden.

Termin: 01.03.2019 Antragsschluss für die Vergabe März 2019

Nutzungsbedingungen:
Die Nutzung der bereitgestellten Instrumente erfolgt auf Basis eines Nutzungsvertrages zwischen dem Sächsischen Musikrat und dem im Antrag genannten Nutzer. Die Instrumente bleiben Eigentum des Sächsischen Musikrates. Für die Nutzung der Instrumente wird dem jeweiligen Nutzer ein Beitrag zum Instrumentenfonds in Rechnung gestellt. Die Höhe dieser Beiträge richtet sich nach dem Anschaffungspreis der Instrumente.
Die Instrumente werden auf der Grundlage eines Sondervertrages von der AIG Europe Limited versichert. Die Kosten hierfür trägt der Sächsische Musikrat.
Die Nutzungsdauer ist unbefristet. Der Sächsische Musikrat behält sich vor, den tatsächlichen Bedarf regelmäßig zu überprüfen.
Der Nutzer sorgt für die sachgemäße Handhabung, Lagerung und ggf. den Transport des Instruments. Er sorgt für eine je nach Instrumentenart erforderliche regelmäßige Wartung des Instruments, die auf Verlangen nachzuweisen ist. Die Kosten hierfür trägt der Nutzer.

Antragsformular und weiterführende Informationen unter:

http://www.saechsischer-musikrat.de/service/instrumentenfonds/

Erste Schritte zu Ihrer Präsentation / der OnePager

OnePager bearbeiten