Bücher machen mit Kindern– ein adaptierbares Projekt für alle Bibliotheken und soziokulturelle Einrichtungen im Kulturraum Leipziger Raum

Organisationsform: Projekttag

Zielgruppe: Schüler Klasse 2 bis 4
 
Lehrplan: Deutschunterricht Klasse 2 bis 4 / Lernbereiche: Lesen / Umgang mit Medien

Gruppengröße: bis 24 Teilnehmer

Dauer: 3,5 bis 4,5h

Ziel der Projektentwicklung war es, Grundschulkindern über künstlerisch kreative Auseinandersetzung einen anderen handlungsorientierten Zugang zu Literatur und zum Lesen zu geben.
Die personellen und materiellen Ressourcen in Bibliotheken und ausgewählten Soziokulturellen Einrichtungen sind für die Umsetzung von handlungsorientierten Projekten, bei denen Kinder bildkünstlerisch tätig werden können, begrenzt.  
Deshalb ist im Rahmen des Netzwerkes zur Stärkung und Vernetzung Kultureller Bildung 2016 das mobile Projekt „Bücher machen mit Kindern“ in Zusammenarbeit mit der Fachberaterin für Kulturelle Bildung und dem Schweizerhaus Püchau e.V. als adaptierbares Projekt, das immer in Kooperation mit einer Bibliothek und / oder einer ausgewählten soziokulturellen Einrichtung stattfindet, entwickelt worden.
 „Bücher machen mit Kindern“ ist eine Einladung für die gemeinsame Reise in die Gestaltungswelt des Kinderbuches.
Im Projekt erfinden die Kinder Text, gestalten mehrfarbige Illustrationen im Linolschnitt und wenden einfache Bindetechniken an. Sie lernen die wichtigsten gestalterischen Merkmale von Kinderbüchern kennen. Mit diesem Handwerkszeug ausgerüstet  soll jede/r selbst eine Geschichte schreiben, sie illustrieren und in einem selbst gebundenen Buch (Fadenbindung, Leporello) mit nach Hause nehmen können. Der Workshop bietet den Kindern eine Auswahl an Methoden und Techniken in der Buchherstellung an und lässt kreatives und experimentelles Arbeiten der Kinder gern zu.
Sie erfahren und erleben selbst, was es heißt ein Buch herzustellen, eine Geschichte zu entwickeln, zu illustrieren und dieses schließlich eigenhändig zu binden.

Im November 2016 wurde das Projekt bereits mit folgenden Kooperationspartnern erprobend umgesetzt:
•    Mediothek Borna mit Schülern der Clemens – Thieme Grundschule
•    Bibliothek Krostitz  mit Schülern der Gellert- Grundschule Wölkau

Bei Interesse können Sie das Projekt für Ihre Bibliothek bzw. Ihre Schule in Kooperation mit Ihrer verorteten Bibliothek bei der Fachberaterin für Kulturelle Bildung für 2017 per Email anfragen: cathrin.moeller@kultur-leipzigerraum.de

Durchführende Einrichtung: Schweizerhaus Püchau e.V. in Kooperation mit der jeweiligen Bibliothek vor Ort.

Ansprechpartnerin: Cathrin Moeller, Fachberaterin für Kulturelle Bildung